Artikel: +1 (pluseins) Button in Google Analytics und Google Webmaster Tools

+1 (pluseins) Button in Google Analytics und Google Webmaster Tools

Google haut richtig rein, erst die Veröffentlichung des Google +1 Buttons Weltweit, dann die ganzen Layout Änderungen, zusätzlich noch die Ankündigung von Google+ und jetzt noch die Implementierung von +1 Statistiken in Google Analytics + Google Webmaster Tools.

+1 Button und Analyse in den Goolge Webmaster Tools

Zu Beginn möchte ich aufzeigen, wie die Daten in Goolge Webmaster Tools ausgewertet werden.
Der nachfolgende Screen ist von analytics.blogspot.com. Ich hätte gern einen Screenshot  von mir gezeigt, die Daten sind aber leider noch nicht repräsentativ genug.

Social Button Webmaster Tools

http://analytics.blogspot.com

In den Google Webmaster Tools gibt es 3 Bereiche:

Auswirkung auf die Suche:
Hier wird euch eine Vorstellung gegeben wie google’s +1 (pluseins) organische Suchanfragen beeinflusst. Es ist möglich heraus zu bekommen ob sich die Klickrate ändert, wenn man mittels +1 empfohlen wird.

Welche Daten werden in der Grafischen Auswertung mit einbezogen?

- Mit +1 kommentierte Impressionen
- Mit +1 kommentierte Klicks
- Auswirkungen auf die Suche

Es werden Klicks und Impressionen auf Suchergebnisse verglichen

Aktivität:
Bei dem Menu Punkt Aktivität werden die Klicks (die Plus +1), von der eigenen Seite und von den Suchergebnisseiten angezeigt.

Zielgruppe:
Wenn genügend Informationen vorhanden sind, werden geografische und demografische Informationen über die Google-Nutzer angezeigt. Zum Schutz der Privatsphäre werden nicht alle Daten angezeigt.

 

+1 Button und Analyse in den Goolge Analytics

Bei Google Analytics werden im Bereich Social > Engagement nicht nur Daten vom +1 Button angezeigt, sondern auch von anderen Buttons wie zum Beispiel den Facebook Like Button,Facebook send, Twitter und weitere. Dazu muss aber „Social Plugin-Tracking in Google Analytics“  eingebunden werden.

Social Button Analytics

http://analytics.blogspot.com

Auch unter Google Analytics sind 3 Teilbereiche, einen habe ich bereits kurz angeschnitten.

Interessen:
Mit dem Interessen Bericht wird angezeigt, wie viele Besucher über Google +1 und andere Social Dienste kommen. Wie viele Seiten im Durchschnitt besucht werden, wie lange die Besucher bleiben und weiteres.

Aktion:
Ermittlung der „sozialen“ Aktionen der User. Hier werden alle Informationen an einem Ort angezeigt.

Seiten:
Bei Seiten kann man sehr gut sehen, welche Seiten als Interessant deklariert werden. Also welche Seiten werden häufig mit geplused.

Laut Google wird in den nächsten Tagen noch etwas geändert, wenn dann ein +1 Button auf die Seite integriert wird, wird automatisch das Social Tracking Plugin, für euren Account, aktiviert. Mit wenigen Schritten können dann auch andere Social Buttons implementiert werden.

Und das soll auch nur der Anfang sein!

 

Mein Fazit: Leider konnte ich noch nicht meine Daten als Grundlage benutzen, da sie noch zu minimalistisch sind, dementsprechend musste ich auch sehr viele Informationen aus dem Google Blog nutzen und übersetzen. Ich hoffe das ist mir einigermaßen gelungen und ich hoffe auch das der Text gut verständlich ist.

Weitere Informationen: Google Analytic Blog

 

Tags: , , , , , , ,

3 Responses to +1 (pluseins) Button in Google Analytics und Google Webmaster Tools

  1. [...] link: +1 (pluseins) Button in Google Analytics und Google Webmaster … Medien zum Thema   Medien by [...]

  2. Heiko sagt:

    Dass +1 nun in den Webmaster Tools zu finden war hat mich ziemlich überrascht – ist natürlich nun ein Argument mehr es (doch) einzubinden… Das mit dem Social Tracking in Analytics war mir neu – Danke für den Tipp!
    Man muss schon sagen, dass Google mächtig Gas gibt aktuell, kann die ganzen Sparks, Circles, Plus One’s und Co schon gar nicht mehr richtig auseinander halten.
    VG Heiko

  3. [...] sofort werden jetzt die Twitter Klicks in Google Analytics (v5) unter Sozial [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>